Herzlich Wilkommen auf der Website der Gemeindewerke Gerstungen. Wir möchten Ihnen nützliche und interessante Informationen über unseren Ver- und Entsorgungsbetrieb anbieten. Auf dieser Seite finden Sie alles über unsere Dienstleistungen, unser Personal, sowie alles rund um unseren Eigenbetrieb.

Die "Gemeindewerke Gerstungen" sind ein Eigenbetrieb der Gemeinde Gerstungen. Als solcher bilden sie auf der Grundlage der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) in Verbindung mit der Thüringer Eigenbetriebsverordnung (ThürEBV) eine rechtliche Einheit mit der Trägerkörperschaft "Gemeinde", sind in ihrer Wirtschaftsführung aber selbständig und unterliegen damit betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Grundsätzen. Die Rechtsform des Eigenbetriebes bietet in Zeiten leerer Gemeindekassen die beste Möglichkeit für unsere Gemeinde zur wirtschaftlichen Zweckerfüllung durch effizientere Gestaltung der Aufgabenbereiche in wirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht.

Gemeindewerke Gerstungen,Gemeindewerke,Stadtwerke,Bauhof,Wasser,Abwasser,Wasserversorgung,Abwasserbehandlung, Kläranlage,Vollbiologie,Kleinkläranlage,Klärschlamm,Kanal,Wasserleitung,Abwasserkanal,Mischwasserkanal,Gerstungen, Gemeinde Gerstungen,Wartburgkreis,Thüringen,Deutschland,Vollbiologische Kläranlage,Werkleiter,Eisenach,PE Leitung, Brunnen,Schachtbrunnen,Trinkwasseranalyse,Abwasseranalyse,Hochbehälter,Pumpstation,Pumpleitung,Einleitung, Klärschlammentsorgung,Toi Toi

Wappen der Gemeinde Gerstungen

Preise/Gebühren

Grundgebühr ab 2018

Wasseruhr
  • Die Grundgebühr wird bei anschließbaren Grundstücken nach dem Nenndurchfluss (Qn) der verwendeten Wasserzähler berechnet. Befinden sich auf einem Grundstück nicht nur vorübergehend mehrere Wasseranschlüsse, so wird die Grundgebühr nach der Summe des Nenndurchflusses der einzelnen Wasserzähler berechnet. Soweit Wasserzähler nicht eingebaut sind, wird der Nenndurchfluss geschätzt, der nötig wäre, um die mögliche Wasserentnahme messen zu können.

  • Die Grundgebühr einschließlich der ausgewiesenen gesetzlichen Mehrwert- steuer beträgt bei der Verwendung von Wasserzählern mit Nenndurchfluss (Qn):

    ab dem 01.01.2018
    Netto


    Brutto
    inkl. 7 % MwSt.

    bis Q3 4 (alt Qn 2,5) : 7,48 Euro/Monat 8,00 Euro/Monat
    bis Q3 10 (alt Qn 6,0) : 17,94 Euro/Monat 19,20 Euro/Monat
    bis Q3 16 (alt Qn 10,0) : 29,91 Euro/Monat 32,00 Euro/Monat
    bis Q3 25 (alt Qn 15,0) : 44,86 Euro/Monat 48,00 Euro/Monat
    bis Q3 40 (alt Qn 30,0) : 89,72 Euro/Monat 96,00 Euro/Monat
    bis Q3 63 (alt Qn 50,0) : 149,53 Euro/Monat160,00 Euro/Monat

Verbrauchsgebühr ab 2018

Wasserhahn
  • Die Verbrauchsgebühr wird nach der Menge des aus der Wasserversorgungs- einrichtung entnommenen Wassers berechnet.

  • Der Wasserverbrauch wird durch Wasserzähler festgehalten. Er ist von der Gemeinde zu schätzen, wenn:

    • ein Wasserzähler nicht vorhanden ist, oder

    • der Zutritt zum Wasserzähler oder dessen Ablesung nicht ermöglicht wird, oder

    • sich konkrete Anhaltspunkte dafür ergeben, dass der Wasserzähler den wirklichen Wasserverbrauch nicht angibt.

  • Die Verbrauchsgebühr beträgt inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer:

    ab dem 01.01.2018

             netto: 1,69 Euro/m³          brutto: 1,81 Euro/m³

    entnommen Wassers.

  • Für Abnehmer mit einem Jahresverbrauch von über 2.000 m³ je Anschluss (Großabnehmer) wird für die über 2.000m³ hinausgehend entnommene Jahresmenge je Anschluss eine Verbrauchsgebühr von

              netto: 1,52 Euro/m³          brutto: 1,63 Euro/m³

    festgesetzt.

Ansprechpartner

Frau Schneider
Gebührenabrechnung
Zimmer 3
Tel: 036922 / 245-46
Fax: 036922 / 245-40
E-Mail: aschneider@gerstungen.de

Satzungen als Download

Aktuelles
Adresse
Öffnungszeiten