Herzlich Wilkommen auf der Website der Gemeindewerke Gerstungen. Wir möchten Ihnen nützliche und interessante Informationen über unseren Ver- und Entsorgungsbetrieb anbieten. Auf dieser Seite finden Sie alles über unsere Dienstleistungen, unser Personal, sowie alles rund um unseren Eigenbetrieb.

Die "Gemeindewerke Gerstungen" sind ein Eigenbetrieb der Gemeinde Gerstungen. Als solcher bilden sie auf der Grundlage der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) in Verbindung mit der Thüringer Eigenbetriebsverordnung (ThürEBV) eine rechtliche Einheit mit der Trägerkörperschaft "Gemeinde", sind in ihrer Wirtschaftsführung aber selbständig und unterliegen damit betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Grundsätzen. Die Rechtsform des Eigenbetriebes bietet in Zeiten leerer Gemeindekassen die beste Möglichkeit für unsere Gemeinde zur wirtschaftlichen Zweckerfüllung durch effizientere Gestaltung der Aufgabenbereiche in wirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht.

Gemeindewerke Gerstungen,Gemeindewerke,Stadtwerke,Bauhof,Wasser,Abwasser,Wasserversorgung,Abwasserbehandlung, Kläranlage,Vollbiologie,Kleinkläranlage,Klärschlamm,Kanal,Wasserleitung,Abwasserkanal,Mischwasserkanal,Gerstungen, Gemeinde Gerstungen,Wartburgkreis,Thüringen,Deutschland,Vollbiologische Kläranlage,Werkleiter,Eisenach,PE Leitung, Brunnen,Schachtbrunnen,Trinkwasseranalyse,Abwasseranalyse,Hochbehälter,Pumpstation,Pumpleitung,Einleitung, Klärschlammentsorgung,Toi Toi

Wappen der Gemeinde Gerstungen

Preisvergleich


An dieser Stelle veröffentlichen wir einen aktuellen Gebühren- und Entgeltvergleich. Quelle ist eine Übersicht des Bundes der Steuerzahler e.V. vom 17.Juli 2012:
(Quelle: www.steuerzahler-thueringen.de).

Diese wurde von uns ergänzt und die Wassergebühr in brutto umgerechnet.

Vom Bund der Steuerzahler wurden 39 ausgewählte Städte verglichen, die von 36 unterschiedlichen Zweckverbänden versorgt werden. Gerstungen und drei unmittelbar benachbarte Versorger wurden durch uns zusätzlich in die Tabelle mit aufgenommen.

Die Gebühren von Eisenach wurden entsprechend der letzten Satzung angepasst.

Grundlage des Vergleichs ist ein Modellgrundstück mit einem Einfamilienhaus, welches an Kanal und Kläranlage angeschlossen ist (sogenannte Volleinleiter). Die angeschlossene Fläche zur Berechnung der Niederschlagsgebühr beträgt 130 qm. In dem Haus leben 4 Personen mit einem Verbrauch von 88 l pro Tag und Person, also insgesamt 128,48 cbm pro Jahr.

Bei den angegebenen Niederschlagsgebühren handelt es sich jeweils um die höchste Wichtung, die 130 qm sind also voll versiegelt.

Unter den unten aufgeführten 43 Städten und Gemeinden belegt die Gemeinde Gerstungen den 24. Platz bei den Gesamtkosten gemäß Berechnungsmodell. Sie liegt damit rund 40 € günstiger als der Durchschnitt.

Ob einmalige Beiträge oder Baukostenzuschüsse erhoben werden, wurde ebenfalls verglichen, nicht aber deren Höhe. Einzelheiten können Sie der Tabelle entnehmen oder Sie können sich direkt im Internet informieren.

     tabellarische Übersicht der Gebühren ausgewählter Gemeinden gem. Bund der Steuerzahler

Hier steht Ihnen die Tabelle auch noch mal als PDF zum Download zur Verfügung.

Downloads

gebuehrenvergleich.pdf
Aktuelles
Adresse
Öffnungszeiten