Herzlich Wilkommen auf der Website der Gemeindewerke Gerstungen. Wir möchten Ihnen nützliche und interessante Informationen über unseren Ver- und Entsorgungsbetrieb anbieten. Auf dieser Seite finden Sie alles über unsere Dienstleistungen, unser Personal, sowie alles rund um unseren Eigenbetrieb.

Die "Gemeindewerke Gerstungen" sind ein Eigenbetrieb der Gemeinde Gerstungen. Als solcher bilden sie auf der Grundlage der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) in Verbindung mit der Thüringer Eigenbetriebsverordnung (ThürEBV) eine rechtliche Einheit mit der Trägerkörperschaft "Gemeinde", sind in ihrer Wirtschaftsführung aber selbständig und unterliegen damit betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Grundsätzen. Die Rechtsform des Eigenbetriebes bietet in Zeiten leerer Gemeindekassen die beste Möglichkeit für unsere Gemeinde zur wirtschaftlichen Zweckerfüllung durch effizientere Gestaltung der Aufgabenbereiche in wirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht.

Gemeindewerke Gerstungen,Gemeindewerke,Stadtwerke,Bauhof,Wasser,Abwasser,Wasserversorgung,Abwasserbehandlung, Kläranlage,Vollbiologie,Kleinkläranlage,Klärschlamm,Kanal,Wasserleitung,Abwasserkanal,Mischwasserkanal,Gerstungen, Gemeinde Gerstungen,Wartburgkreis,Thüringen,Deutschland,Vollbiologische Kläranlage,Werkleiter,Eisenach,PE Leitung, Brunnen,Schachtbrunnen,Trinkwasseranalyse,Abwasseranalyse,Hochbehälter,Pumpstation,Pumpleitung,Einleitung, Klärschlammentsorgung,Toi Toi

Wappen der Gemeinde Gerstungen

Aktuelles

Mi 02.07.2008 11:39 - Gemeinderatsbeschlüsse vom 29.05.2008

In öffentlicher Sitzung des Gemeinderates der Einheitsgemeinde Gerstungen am 29.05.2008 wurden folgende Beschlüsse gefasst:

Beschluss-Nr. GR 16-05/2008
Entsprechend der persönlichen Bereitschaftserklärung beschließt der Gemeinderat der Einheitsgemeinde Gerstungen, Frau Gerlinde Smolka als Kandidatin für das Schöffenamt auf der Grundlage der §§ 28 ff des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) in die Vorschlagsliste aufzunehmen. (einstimmig - 20 Ja-Stimmen)

Beschluss-Nr. GR 17-05/2008
Entsprechend der persönlichen Bereitschaftserklärung beschließt der Gemeinderat der Einheitsgemeinde Gerstungen, Frau Ruth Silski als Kandidatin für das Schöffenamt auf der Grundlage der §§ 28 ff des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) in die Vorschlagsliste aufzunehmen. (einstimmig - 20 Ja-Stimmen)

Beschluss-Nr. GR 18-05/2008
Entsprechend der persönlichen Bereitschaftserklärung beschließt der Gemeinderat der Einheitsgemeinde Gerstungen, Frau Brigitte Semisch als Kandidatin für das Schöffenamt auf der Grundlage der §§ 28 ff des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) in die Vorschlagsliste aufzunehmen. (einstimmig - 20 Ja-Stimmen)

Beschluss-Nr. GR 19-05/2008
Entsprechend der persönlichen Bereitschaftserklärung beschließt der Gemeinderat der Einheitsgemeinde Gerstungen, Frau Uta Kluge als Kandidatin für das Schöffenamt auf der Grundlage der §§ 28 ff des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) in die Vorschlagsliste aufzunehmen. (einstimmig - 19 Ja-Stimmen, 1 Stimmenthaltung)

Beschluss-Nr. GR 20-05/2008
Entsprechend der persönlichen Bereitschaftserklärung beschließt der Gemeinderat der Einheitsgemeinde Gerstungen, Herrn Ralf Kluge als Kandidatin für das Schöffenamt auf der Grundlage der §§ 28 ff des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) in die Vorschlagsliste aufzunehmen. (einstimmig - 20 Ja-Stimmen)

Beschluss-Nr. GR 21-05/2008
Entsprechend der persönlichen Bereitschaftserklärung beschließt der Gemeinderat der Einheitsgemeinde Gerstungen, Frau Antje Thiemrodt als Kandidatin für das Schöffenamt auf der Grundlage der §§ 28 ff des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) in die Vorschlagsliste aufzunehmen. (einstimmig - 20 Ja-Stimmen)

Beschluss-Nr. GR 22-05/2008
Entsprechend der persönlichen Bereitschaftserklärung beschließt der Gemeinderat der Einheitsgemeinde Gerstungen, Frau Diana Bertram als Kandidatin für das Schöffenamt auf der Grundlage der §§ 28 ff des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) in die Vorschlagsliste aufzunehmen. (einstimmig - 20 Ja-Stimmen)

Beschluss-Nr. GR 23-05/2008
Entsprechend der persönlichen Bereitschaftserklärung beschließt der Gemeinderat der Einheitsgemeinde Gerstungen, Frau Kerstin Gunkel-Stahn als Kandidatin für das Schöffenamt auf der Grundlage der §§ 28 ff des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) in die Vorschlagsliste aufzunehmen. (einstimmig - 20 Ja-Stimmen)

Beschluss-Nr. GR 24-05/2008
Entsprechend der persönlichen Bereitschaftserklärung beschließt der Gemeinderat der Einheitsgemeinde Gerstungen, Frau Melanie Kirchner als Kandidatin für das Schöffenamt auf der Grundlage der §§ 28 ff des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) in die Vorschlagsliste aufzunehmen. (einstimmig - 20 Ja-Stimmen)

Beschluss-Nr. GR 25-05/2008
Entsprechend der persönlichen Bereitschaftserklärung beschließt der Gemeinderat der Einheitsgemeinde Gerstungen, Frau Isabelle Hasler als Kandidatin für das Schöffenamt auf der Grundlage der §§ 28 ff des Gerichtsverfassungsgesetzes (GVG) in die Vorschlagsliste aufzunehmen. (einstimmig - 20 Ja-Stimmen)

Beschluss-Nr. GR 26-05/2008
Der Gemeinderat beschließt nach Empfehlung des Werkausschusses die prinzipielle Umsetzung des vorliegenden Konzeptes und die Beauftragung der 1. Phase, d. h. der Bohrerkundung. Die Finanzierung soll bis zur Klärung der Schadenersatz-forderung durch Zurückstellung der Abwasserdruckleitung Sallmannshausen - Neustädt und durch Kürzung der geplanten Ersatzinvestitionen Wasser in Höhe von insgesamt 108.500 € erfolgen. (einstimmig - 19 Ja-Stimmen)

Beschluss-Nr. GR 27-05/2008
Das neue Abwasserentsorgungskonzept sieht eine notwendige Erweiterung der Kläranlage Gerstungen vor und die Überlei-tung der Abwässer aus den Ortsteilen im Eltetal. Der Gemeinderat beschließt das geänderte Abwasserentsorgungskonzept der Gemeinde Gerstungen für das Eltetal.
(16 Ja-Stimmen, 3 Nein-Stimmen)
Aktuelles
Adresse
Öffnungszeiten