Herzlich Wilkommen auf der Website der Gemeindewerke Gerstungen. Wir möchten Ihnen nützliche und interessante Informationen über unseren Ver- und Entsorgungsbetrieb anbieten. Auf dieser Seite finden Sie alles über unsere Dienstleistungen, unser Personal, sowie alles rund um unseren Eigenbetrieb.

Die "Gemeindewerke Gerstungen" sind ein Eigenbetrieb der Gemeinde Gerstungen. Als solcher bilden sie auf der Grundlage der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) in Verbindung mit der Thüringer Eigenbetriebsverordnung (ThürEBV) eine rechtliche Einheit mit der Trägerkörperschaft "Gemeinde", sind in ihrer Wirtschaftsführung aber selbständig und unterliegen damit betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Grundsätzen. Die Rechtsform des Eigenbetriebes bietet in Zeiten leerer Gemeindekassen die beste Möglichkeit für unsere Gemeinde zur wirtschaftlichen Zweckerfüllung durch effizientere Gestaltung der Aufgabenbereiche in wirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht.

Gemeindewerke Gerstungen,Gemeindewerke,Stadtwerke,Bauhof,Wasser,Abwasser,Wasserversorgung,Abwasserbehandlung, Kläranlage,Vollbiologie,Kleinkläranlage,Klärschlamm,Kanal,Wasserleitung,Abwasserkanal,Mischwasserkanal,Gerstungen, Gemeinde Gerstungen,Wartburgkreis,Thüringen,Deutschland,Vollbiologische Kläranlage,Werkleiter,Eisenach,PE Leitung, Brunnen,Schachtbrunnen,Trinkwasseranalyse,Abwasseranalyse,Hochbehälter,Pumpstation,Pumpleitung,Einleitung, Klärschlammentsorgung,Toi Toi

Wappen der Gemeinde Gerstungen

Aktuelles

Fr 01.08.2008 09:08 - Beschlüsse des Gemeinderates vom 17.07.2008

In öffentlicher Sitzung des Gemeinderates der Einheitsgemeinde Gerstungen am 17.07.2008 wurden folgende Beschlüsse gefasst:

Teilabschnitte Landstraße
Beschluss-Nr. GR 32-07/2008
Für den Teilabschnitt der "Landstraße" in der Gemarkung Untersuhl zwischen Eisenbahn- und Weihe-brücke wird gemäß § 7 Abs. 1 Thüringer Kommunalabgabengesetz in Verbindung mit § 6 der Straßen-ausbaubeitragssatzung der Gemeinde Gerstungen ein Abrechnungsabschnitt gebildet und der beitrags-fähige Aufwand getrennt ermittelt und abgerechnet. Nach § 7 Abs. 1 Thüringer Kommunalabgabenge-setz in Verbindung mit § 7 Nr. 3 der Straßenausbaubeitragssatzung der Gemeinde Gerstungen wird für die Teileinrichtung - Gehweg - ein gesonderter Straßenausbauteilbeitrag erhoben.

Soweit die jetzt noch unbefestigte Gehwegseite ausgebaut wird, wird diese "Erweiterung", zum gege-benen Zeitpunkt, ebenfalls beitragspflichtig und die entsprechenden Kosten sind auf die Anlieger im vorgenannten Abrechnungsgebiet umzulegen.
(einstimmig - 16 Ja-Stimmen)

Beschluss-Nr. GR 33-07/2008
Für den Teilabschnitt der "Landstraße" in der Gemarkung Untersuhl von der Weihebrücke bis zum Beginn des Gewerbegebietes Am Kreuzweg wird gemäß § 7 Abs. 1 Thüringer Kommunalabgabenge-setz in Verbindung mit § 6 der Straßenausbaubeitragssatzung der Gemeinde Gerstungen ein Abrech-nungsabschnitt gebildet und der beitragsfähige Aufwand getrennt ermittelt und abgerechnet. Nach § 7 Abs. 1 Thüringer Kommunalabgabengesetz in Verbindung mit § 7 Nr. 3 der Straßenausbaubeitragssat-zung der Gemeinde Gerstungen wird für die Teileinrichtung - Gehweg - ein gesonderter Straßenaus-bauteilbeitrag erhoben.
(einstimmig - 16 Ja-Stimmen)

Richelsdorfer Straße
Beschluss-Nr. GR 34-07/2008
Für die Erneuerung der Gehwege der "Richelsdorfer Straße" in der Gemarkung Untersuhl wird gemäß § 7 Abs. 1 Thüringer Kommunalabgabengesetz in Verbindung mit § 7 Nr. 3 der Straßenausbaubeitrags-satzung der Gemeinde Gerstungen ein gesonderter Straßenausbauteilbeitrag erhoben.
(einstimmig - 16 Ja-Stimmen)

Straßenzug Sophienstraße, An der Kirche, Im Brühl (Maßnahme noch nicht realisiert, Be-schlussfassung im Vorfeld)
Beschluss-Nr. GR 35-07/2008
Der Straßenzug "Sophienstraße", "An der Kirche" und "Im Brühl" in der Gemarkung Gerstungen bildet für die Erschließung der Grundstücke eine Einheit, so dass der beitragsfähige Aufwand gemäß § 7 Abs. 1 Thüringer Kommunalabgabengesetz in Verbindung mit § 6 Abs. 2 der Straßenausbaubeitragssatzung der Gemeinde Gerstungen insgesamt ermittelt und abgerechnet wird. Nach § 7 Abs. 1 Thüringer Kom-munalabgabengesetz in Verbindung mit § 7 der Straßenausbaubeitragssatzung der Gemeinde Gerstun-gen wird für die Teileinrichtungen Gehweg, Fahrbahn, Straßenoberflächenentwässerung, Parkflächen und unselbständige Grünanlagen insgesamt ein Straßenausbauteilbeitrag erhoben. Die erneuerte Be-leuchtungsanlage wurde bereits abgerechnet.
(einstimmig - 16 Ja-Stimmen)

Markt und in Weiterführung Marienstraße bis Straße Am Erlenbach
(Maßnahme noch nicht realisiert, Beschlussfassung im Vorfeld)
Beschluss-Nr. GR 36-07/2008
Die Straßen "Markt" und in Weiterführung "Marienstraße" bis zur Straße Am Erlenbach in der Gemar-kung Gerstungen bilden für die Erschließung der Grundstücke eine Einheit, so dass der beitragsfähige Aufwand gemäß § 7 Abs. 1 Thüringer Kommunalabgabengesetz in Verbindung mit § 6 Abs. 2 der Straßenausbaubeitragssatzung der Gemeinde Gerstungen insgesamt ermittelt und abgerechnet wird. Für die Verbesserung der Teileinrichtungen Gehweg, unselbständige Parkflächen und unselbständige Grü-nanlagen wird gem. § 7 Abs. 1 Thüringer Kommunalabgabengesetz in Verbindung mit § 7 der Straßen-ausbaubeitragssatzung der Gemeinde Gerstungen insgesamt ein Straßenausbauteilbeitrag erhoben. Die erneuerte Beleuchtungsanlage wurde bereits abgerechnet.
(einstimmig - 16 Ja-Stimmen)

Nebenstraße Siedlung
Beschluss-Nr. GR 37-07/2008
Für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung der Nebenstraße Siedlung, Gerstungen wird gemäß § 7 Abs. 1 Thüringer Kommunalabgabengesetz in Verbindung mit § 7 Nr. 5 der Straßenausbaubeitragssat-zung der Gemeinde Gerstungen ein gesonderter Straßenausbauteilbeitrag erhoben.
(einstimmig - 16 Ja-Stimmen)

Herth und Bienengasse (Maßnahme noch nicht realisiert, Beschlussfassung im Vorfeld)
Beschluss-Nr. GR 38-07/2008
Die Straßen "Herth" und "Bienengasse" in der Gemarkung Neustädt bilden für die Erschließung der Grundstücke eine Einheit, so dass der beitragsfähige Aufwand gemäß § 7 Abs. 1 Thüringer Kommu-nalabgabengesetz in Verbindung mit § 6 Abs. 2 der Straßenausbaubeitragssatzung der Gemeinde Gers-tungen insgesamt ermittelt und abgerechnet wird. Nach § 7 Abs. 1 Thüringer Kommunalabgabengesetz in Verbindung mit § 7 der Straßenausbaubeitragssatzung der Gemeinde Gerstungen wird für die Teil-einrichtungen Gehweg, Fahrbahn, Straßenoberflächenentwässerung, Parkflächen und unselbständige Grünanlagen insgesamt ein Straßenausbauteilbeitrag erhoben. Die erneuerte Beleuchtungsanlage wurde bereits abgerechnet.
(einstimmig - 16 Ja-Stimmen

Beschluss Nr. GR 39-07/2008
Die Niederschrift der Gemeinderatssitzung vom 26.02.2008 wird in der vorliegenden Fassung und Form genehmigt.
(14 Ja-Stimmen, 2 Stimmenthaltungen)

Beschluss Nr. GR 40-07/2008
Die Niederschrift der Gemeinderatssitzung vom 13.03.2008 wird in der vorliegenden Fassung und Form genehmigt.
(14 Ja-Stimmen, 2 Stimmenthaltungen)

Beschluss Nr. GR 41-07/2008
Die Niederschrift der Gemeinderatssitzung vom 29.05.2008 wird in der vorliegenden Fassung und Form genehmigt.
(15 Ja-Stimmen, 1 Stimmenthaltung)
Aktuelles
Adresse
Öffnungszeiten