Herzlich Wilkommen auf der Website der Gemeindewerke Gerstungen. Wir möchten Ihnen nützliche und interessante Informationen über unseren Ver- und Entsorgungsbetrieb anbieten. Auf dieser Seite finden Sie alles über unsere Dienstleistungen, unser Personal, sowie alles rund um unseren Eigenbetrieb.

Die "Gemeindewerke Gerstungen" sind ein Eigenbetrieb der Gemeinde Gerstungen. Als solcher bilden sie auf der Grundlage der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) in Verbindung mit der Thüringer Eigenbetriebsverordnung (ThürEBV) eine rechtliche Einheit mit der Trägerkörperschaft "Gemeinde", sind in ihrer Wirtschaftsführung aber selbständig und unterliegen damit betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Grundsätzen. Die Rechtsform des Eigenbetriebes bietet in Zeiten leerer Gemeindekassen die beste Möglichkeit für unsere Gemeinde zur wirtschaftlichen Zweckerfüllung durch effizientere Gestaltung der Aufgabenbereiche in wirtschaftlicher und organisatorischer Hinsicht.

Gemeindewerke Gerstungen,Gemeindewerke,Stadtwerke,Bauhof,Wasser,Abwasser,Wasserversorgung,Abwasserbehandlung, Kläranlage,Vollbiologie,Kleinkläranlage,Klärschlamm,Kanal,Wasserleitung,Abwasserkanal,Mischwasserkanal,Gerstungen, Gemeinde Gerstungen,Wartburgkreis,Thüringen,Deutschland,Vollbiologische Kläranlage,Werkleiter,Eisenach,PE Leitung, Brunnen,Schachtbrunnen,Trinkwasseranalyse,Abwasseranalyse,Hochbehälter,Pumpstation,Pumpleitung,Einleitung, Klärschlammentsorgung,Toi Toi

Wappen der Gemeinde Gerstungen

Aktuelles

Mi 25.03.2009 13:01 - Umfrage zur Breitbandversorgung

Zur Verbesserung der Versorgung des ländlichen Raumes mit schnellem Internet wurden seitens der Europäischen Union , der Bundesregierung und der Landesregierung Thüringen verstärkte Anstrengungen unternommen und in den Medien diskutiert.
Auch in unserer Gemeinde, insbesondere in den Ortsteilen, ist die Versorgung mit schnellem Internet (Breitbandversorgung) nicht zufriedenstellend, in manchen Teilen sogar schlecht. Diese Versorgungslücken sollten schnellstmöglich geschlossen werden. Für die möglichen Anbieter rechnet sich der Aufwand aber nur, wenn genügend Bedarf an entsprechenden Anschlüssen besteht. Deshalb startet die Gemeinde hiermit eine Umfrage zur Ermittlung des konkreten Bedarfs an breitbandigen Internetanschlüssen in unserem Gemeindegebiet. Die so ermittelte Anzahl bildet eine wichtige Grundlage für die Verhandlungen mit den unterschiedlichen Anbietern, die sich im Rahmen eines laufenden Interessenbekundungsverfahrens zur Breitbandversorgung bei der Gemeinde melden. Daher bitte ich alle interessierten Bürger und/oder Unternehmen, das Formblatt (PDF-Download) auszufüllen und an die Gemeindeverwaltung zurückzusenden.

S.Hartung
Hauptamtsleiterin

Download
Aktuelles
Adresse
Öffnungszeiten